Martin Kern

Alter: 31 Jahre

Erlernter Beruf: Irgendwas mit Medien

Berufung: Richtig guten Gin zu produzieren

Softskills: Keine Ahnung, aber jede Menge Enthusiasmus | keine Vorgaben, aber ziemlich genaue Vorstellungen | keine Erfahrung, aber jede Freiheit

"Die Vorstellung und die Richtung  des Gins war da – die Frage war nur, wie bekomme ich die hin?"

Martin ist Gin-Liebhaber und Perfektionist. Als Kopf hinter dem Projekt und antreibende Kraft, aber auch kompletter Neuling in der Gin-Produktion, hat er sich im Selbststudium die Grundlagen - und in Feldversuchen die Feinheiten des Brennens erlernt. 'Learning by burning,...'

Wissenschaftlicher Erkenntnisse und Aromenkunde haben die Rezepturen Maßgeblich beeinflusst, um die bestmöglichen Ergebnisse zu produzieren.

Daher kommen ungewöhnliche Kombinationen heraus, die absolut einzigartig sind. "Ich will nicht einfach, 'noch einen Gin'  auf den Markt bringen, sondern eigene Produkte, eigene Richtungen kreieren" war Martins Ansatz.

"Letztendlich ist es mir gelungen!", sagt er mit einem Lächeln im Gesicht.

Ernst Deselaers

Alter: 51

Beruf: Landwirt und Schnapsbrenner

Berufung: Schnapsbrenner und Landwirt

Hardskills: Eigener Alkohol - aus eigenem Weizen - aus eigenem Anbau

185 Jahre Familienwissen und Tradition im Schnapsbrennen

Die Gelassenheit eines Bauern, die Sturheit eines Bauern.

Ernst ist geborener Landwirt und gelernter Alkoholbrenner. Eigentlich sollte es anders sein, wuchs Ernst doch in einer Familie mit langer Schnapsbrenner-Tradition auf.  Schon 1832 begann sein Urgroßvater Ernst mit dem Schnapsbrennen und baute den heimischen Betrieb auf.  Sehr früh entdeckte Ernst seine Liebe zur Landwirtschaft und folgte mit Leidenschaft der Familientradition. So bestellt er selbst die Felder vor der Haustür, und baut den Weizen für den Ethanol(Grundalkohol) an. So wissen wir von Anfang an ganz genau, wo alle Zutaten für unseren Gin herkommen. Ernst gab Martin die nötige Unterstützung für sein Vorhaben und stand ihm mit Rat und Tat zur Seite. Mit seiner Erfahrung und Wissen gab er dem ganzen Projekt ein Fundament das man als 'Ernst' bezeichnen könnte.

Unsere Werte

Ausgewählte Zutaten, hohe Qualität verbunden mit viel Sorgfalt und Liebe zum Produkt. Wir stehen für einen  verantwortungsvollen Umgang mit Rohstoffen und Ressourcen, immer mit Blick darauf das bestmögliche Produkt zu kreieren.

"Trinkt weniger - aber besser" an der Stelle muss es einfach gesagt sein, Alkohol ist nicht gesund. Wir möchten immer darauf hinweisen, dass wir ein Genussmittel produzieren was mit Vorsicht behandelt werden sollte und am besten in Gesellschaft getrunken wird. Gerade in Hinblick auf eine hochprozentige Spirituose, die wie jeder Alkohol auch seine Schattenseiten hat, möchten wir an einen maßvollen Umgang appellieren. 

Menschen mit fremdenfeindlichen / antisemitischen Ansichten sollten unserer Meinung nach alle restlichen Gehirnzellen beisammen halten  und sich von unserem Produkt distanzieren. Wir stehen für Toleranz und Offenheit, gegen Diskriminierung und Hass.